Liebe Mitleidenden, auf mehrfachen Wunsch hier meine kleine Fotolovestory: Bastelanleitung für Hot Rods aus Bambus, klingen schön crisp auf Becken, halten superlange und kosten wenig.

Dazu brauchen wir:

Bambus-Pflanzstäbe mit mit Länge nach Wunsch, ich nehme gern die 50 cm langen (zB Toom Gartenmarkt) https://toom.de/p/pflanzenstaebe-bambus-20-stueck-50-cm/4251951 Schrumpfschlauch vom Elektrohandel ca. 3 cm, eine Heißluftpistole, etwas Klebeband, etwas Klebstoff, eine Säge.

Zuerst bündeln wir jeweils 7 Stäbe zu einem Rod und fixieren das mit Klebeband.

Dann schneiden wir die Stücke vom Schrumpfschlauch in der passenden Länge ab, ich orientiere mich da immer an den fertigen Modellen:

 

Jetzt werden die Schläuche über die Stockbündel gezogen und mit Hilfe der Heißluftpistole geschrumpft.

 

Jetzt sägen wir das überzählige Ende ab.

Damit der mittlere Stab nicht beim Spielen rausrutscht - was sehr lästig sein kann - wird er mit Hilfe eines anderen Stabes etwas herausgeschoben, mit Kleber bestrichen und wieder reingeschoben.

 

Fast fertig! Wenn einen das etwas rohe Ende stört, kann mit einer Heissklebepistole noch eine Art Kappe drüberziehen.

Schon kann es losgehen!! Kosten etwa: 14 Stäbe ca. 1,50€, 50cm Schumpfschlauch ca. 2€, Stück Klebeband ?, etwas Kleber ? - bei großzügier Rechnung also ca. 4€ pro Paar, Arbeitszeit ca. 30 min. Wie gesagt, halten ewig, super Handling und klingen bis jetzt besser als alles auf dem Markt, man kann den den Schrumpfschlauch auch ab und zu mit der Heissluftpistole etwas straffen, den Kopfteil kann man austauschen, wenn er kaputt ist. Viel Spaß!

 

 

 


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!