Thomas "Obi" (kommt von Obelix) Eifert

 seit ca. 40 Jahren aktiver Musikjunkie.

Alles fing damit an, dass sich 1971 ein Nachbarsjunge eine "Livesound" Elektrogitarre von Ottoversand kaufte. Ich hatte schon ein paar Drumstix, es musste die Waschschüssel herhalten, abends musste ich sie ersetzen (hab schon früher viel kaputtgetrommelt ;-o)) Hier hörte ich zum ersten Mal Deep Purple, Slade, Sweet und Black Sabbath statt Beatles und Schlager. Als ich Led Zeppelin entdeckte, war es passiert:

die Trommel-Sucht!!

Meine erste Band "SQUONK" (benannt nach dem gleichnamigen "Genesis"-Stück) gab 1976 ihr erstes Konzert im JUZ Friedberg. Die Prog-Rog-Einflüsse sind anhand der Effektshow (courtesy: Moses) deutlich zu erkennen. Der Bassist ist heute Bürgermeister von Florstadt...

Später kamen ELP, Genesis (Festival in Saarbrücken 1978 mit Brand X, Mahavishnu Orch., Zappa uva.), Nektar, Camel, Yes, Gentle Giant u.v.a.m. Erstes grosses Livekonzert in der Festhalle Frankfurt: Alice Cooper (Schools Out Tour). Nach Lynyrd Skynyrd (in der Ur-Besetzung) war von vielen lustigen Konzis noch Rainbow zu erwähnen, die im Vorprogramm AC/DC hatten (als "Support" ohne Namen angekündigt) Die Zappa-Phase begann auch Mitte der 70ger mit einem Konzert in Saarbrücken (Chester Thompson, Ruth Underwood, Napoleon Murphy Brock, George Duke) und endete nach vielen supergeilen Perfomances mit der Zappa BigBand in der Stadthalle Offenbach Ende der 90ger.

Heute sind es die energischen Töne, die mich anziehen: Guter Metal und Hardrock, Progrock wie Dream Theater, IQ, Riverside, Transatlantic, auch Pop wie Toto, Depeche Mode und Tears For Fears, auch viel Fusion/Jazz wie Planet X oder Karizma/Mathieson/Markus Miller; neuerdings auch viel Ethno-Zeug, Dead Can Dance, Rüdiger Oppermann, indischer Folk etc.

Ich finde alle Musiker (und Drummer ;-o)))  gut, die es schaffen, technisch hochwertiges Spiel mit Musikalität zu vereinen - eins ist nichts ohne das andere.

Am Anfang als reiner Autodidakt spielte ich alles nach "Gehör", ohne von musiktheoretischem oder schlagzeugtechnischem Grundwissen abgelenkt worden zu sein. Das musikalische Gen liegt in meiner Familie ... sieht man hier (Klasse, Theo!!):

Immerhin erreichte ich mit diesem fröhlichen Dilettantismus doch einiges in der Musikwelt, ich spielte in sehr vielen - lokal mitunter sogar erfolgreichen - Bands, machte Recordings für Funk und Fernsehen, unter Anderem fürs Frankfurter Fronttheater, begleitete ein Brecht Stück im Schauspielhaus Frankfurt und nahm sogar einmal an der Vorentscheidung des Grand-Prix-Eurovision mit der Gruppe MOMO teil (1985).

Hier der Beweis....

 >

1996 wurde ich zum Unterrichten am Musikpalast Neu-Anspach "rekrutiert", die ein damaliger Bandkollege eröffnet hatte. Somit gezwungen, das Angebot abzulehnen oder mich qualitativ und konzeptionell weiterzubilden und die vielen Löcher zu stopfen (Noten?! Zählen?! Kein Plan...), nahm ich ein paar Stunden bei Schlagzeuglegende Rudi Hagenau www.rockheroes.de . Dieser Unterricht entwickelte sich zu einem Meilenstein in meinem musikalischen Bewusstsein, da ich erkannte, wie wichtig diese Grundlagen sind und wieviel mehr an Selbstverwirklichung ich mit besseren technischen Fähigkeiten und formalem Grundwissen erreichen kann.

Leider musste ich 2005 aus Zeitgründen damit aufhören. Die gewonnene Zeit nutze ich zur eigenen Weiterbildung, die nach Jahren des Anfängerunterrichts doch ein wenig auf der Strecke geblieben ist. Ich arbeite momentan lieber intensiver an meinen Möglichkeiten, lieber ausdauernd mit wenigen Projekten und jamme nicht mehr so viel. Aber immer noch nehme ich viele sich bietende Gelegenheiten wahr, erlernte Technik mit musikalischem Empfinden zu vereinen und die Welt mit handgemachter selbstgespielter Musik zu verbessern/verschönen...

                          

Zwischen den beiden Bildern liegen tatsächlich mehr als 30 Jahre ... welcher ist wohl schöner?!? 

Das obere Foto und das Logo "Die musikalischen Obsessionen..." bearbeitet bzw. erstellt von MOSES

 www.moses-em.de


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!